ADHS-Coaching


Elterncoaching bei Kinder und Jugendlichen mit ADHS

Eltern, deren Kind von ADHS betroffen ist, sehen sich oft grossen Herausforderungen gegenüber. Sich Unterstützung zu holen ist der erste Schritt, der den meisten Eltern nicht leicht fällt.
Das Coaching erleichtert es den Eltern, das Wesen der Störung zu verstehen. Der aktuelle Forschungsstand und das Verständnis der Psychodynamik bei ADHS wird auf verständliche Art vermittelt.

Anhand der Analyse spezifischer Alltagsbeispiele lernen sie syndrom-typische Reaktionsweisen des Kindes zu erkennen bevor diese eintreten. Anstelle von oft nutzlosen elterlichen Reaktionsweisen treten wirksame Verhaltensweisen. Diese verdichten sich in ihrer konsequenten Anwendung zu einer angemessenen Führung des Kindes / Jugendlichen.

Der Ablauf des Elterncoachings folgt keinen vorgefertigten Manualen, es entsteht vielmehr in ein Veränderungsprozess, der den Besonderheiten jeder Familie Rechnung trägt.

Coaching für Erwachsenen mit ADHS

Seit einigen Jahren gilt es als erwiesen, dass ADHS sich nicht zwingend auswächst. Die Zahl der Erwachsenen, die sich diagnostizieren lassen nimmt zu.
In der therapeutischen Begleitung Erwachsener sind seit einiger Zeit Fortschritte zu verzeichnen. Der Focus der Ergotherapie ist auf die bessere Bewältigung des Alltags gerichtet.

Bei folgenden ADHS-typischen ungünstigen Verhaltensweisen kann eine Ergotherapie verordnet werden:

  • Fehlende Systematik in der räumlichen Organisation
  • Mangelnde Ordnung in privater oder beruflicher Umgebung
  • Schwierigkeiten, sich zeitlich zu organisieren
  • Erledigungsblockaden
  • Impulsivität
  • Konzentrationsschwäche
  • Mangelnde Einteilung von Ressourcen
  • Erhöhtes Burnout-Risiko
Die Ergotherapeutin verhilft dem Patienten eine Übersicht zu erlangen, indem der Patient lernt, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden und sich zu beschränken. Es werden Kriterien für Prioritäten bezüglich Ordnung, Zeit und Ressourcen erarbeitet und systematisch umgesetzt. Konzepte zur kognitiven Verhaltenssteuerung dienen der Etablierung von veränderten Denkweisen .Die erreichte Effizienz verschafft Kapazität für mehr Leistungsfähigkeit in Familie, Single- Haushalt und Beruf.

 

QUALIFIKATIONEN

  • Elterntrainerin, ETKJ bei Cordula Neuhaus, Esslingen 2006
  • Verhaltenstherapeutisches Erziehungskonzept bei   Fritz Jansen, Zürich 2007
  • Supervision bei Cordula Neuhaus, Esslingen, 2009

  • Neurolinguistisches Programmieren, bei Christoph Wirth, Uzwil 1991
  • Kognitive Verhaltenstherapie bei Eugen Polli, Winterthur, 1994
  • ADHS-coaching für Erwachsene bei Cordula Neuhaus, Esslingen, 2010
  • Workshop ADHS über die Lebensspanne, bei Russel A. Barkley, Bern 2011


Beatrice Held

ADHS Coaching

Linsebühlstrasse 91

9000 St. Gallen

TEL • 079 731 33 23

MAIL • trice.held@bluewin.ch